Liebe & Partnerschaft mit Inkontinenz

Ist eine glückliche Partnerschaft trotz Inkontinenz möglich? Absolut! So können Sie auch mit Harninkontinenz ein erfülltes Liebesleben genießen.

Liebe & Partnerschaft mit Inkontinenz

Illustration eines sitzenden Paars: Liebe und Partnerschaft bei Inkontinenz

Liebe und Partnerschaft können auch bei Inkontinenz mehr als gut funktionieren. Wichtig für eine glückliche Beziehung ist Vertrauen gegenüber der Partnerin und dem Partner sowie ein offener Umgang mit dem Thema und der ehrliche Austausch mit dem Lebensgefährten oder Lebensgefährtin.


Viele Menschen mit Harninkontinenz tun sich sehr schwer mit Themen wie Sexualität und Intimität. Und genau diese Scheu vor Intimität und Nähe kann selbst eine langjährige Beziehung auf die Probe stellen. Daher fällt es Betroffenen häufig nicht leicht, sich überhaupt auf eine Partnerschaft oder sexuelle Beziehungen einzulassen.

Die Angst vor intimen Kontakt kann unterschiedliche Gründe haben. Ob aus Angst, von seinem Partner als unattraktiv empfunden zu werden oder aus Panik, beim Sex Urin zu verlieren – diese ständige innere Anspannung kann obendrein auch die Wahrscheinlichkeit senken, beim Sex einen Orgasmus zu erleben und die intime Zweisamkeit genießen zu können.


Doch das muss nicht sein! Eine gute Beziehung und ein erfülltes Liebesleben sind auch mit Blasenschwäche möglich. Und tatsächlich sind die Beeinträchtigungen für Liebe und Partnerschaft oft deutlich geringer als es dem einzelnen Betroffenen vorkommen mag. Zumal sich manche Symptome durch eine entsprechende Behandlung lindern lassen.


Egal in welchem Stadium Ihrer Partnerschaft Sie sich befinden, das A und O hierfür sind - wie eigentlich für jede glückliche Beziehung - Offenheit, gegenseitiges Verständnis und Vertrauen. Machen Sie also kein Tabuthema aus Ihrer Inkontinenz. Sondern sprechen Sie mit Ihrem Partner offen darüber, wie sehr das Thema Ihren Alltag beeinträchtigtund erzählen Sie von Ihren Sorgen und Gefühlen. Und erklären Sie Ihrer Partnerin oder Ihrem Partner, warum Sie sich in bestimmten Situationen im täglichen Miteinander oder beim Geschlechtsverkehr unwohl fühlen.


Auch wenn es nicht immer einfach ist - ein offenes Gespräch kann manchmal wahre Wunder bewirken. Und sich positiv auf Ihre Partnerschaft und Ihr Liebesleben auswirken.

Jetzt zum MoliCare® Newsletter anmelden
  • Erhalten Sie nützliche Informationen rund um das Thema Blasenschwäche
  • Profitieren Sie von exklusiven Angeboten
  • Unverbindlich und kostenfrei: Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden
Jetzt zum MoliCare® Newsletter anmelden